Unsere Bestimmung, unsere Leidenschaft…

Ich empfand meine Bilder nie als mutig oder sonst was. Bildsprache war mir ein Fremdwort und doch ist mir heute klar, ich hatte sie von Anfang an. Und diesen ungezwungenen Blick auf die Gefühle der anderen wollte ich nie verlieren. Wenn du aber irgendwann ne Professionelle wirst, dann musst du liefern und man geht schon mal beim Fotografieren auf Nummer sicher. Nummer sicher ist aber selten kreativ oder aufregend. Also hab ich versucht mir immer vorzustellen, dass ich Gast auf der Hochzeit bin und dass ich unsichtbar bin. Denn als fotografierender Gast wird man eh kaum wahrgenommen. Das finde ich gut. Zusätzlich fällt es als Gast aber auch leichter Gäste anzusprechen. Man wird locker miteinander und sie lassen sich einfacher fotografieren. Ich verstehe mittlerweile sehr gut was Bildsprache ist. Bzw. habe ich meine Vorstellung davon. Es ist in erster Linie das was ich erzählen möchte und ich sag’s euch ehrlich, ich möchte nicht eins zu eins die Realität zeigen.

Ich möchte, dass am Ende alles noch intensiver, emotionaler und schöner wahrgenommen wird als es war. Ich möchte Emotionen auf die Spitze treiben, aber den Humor dabei nicht verlieren.

Genau deswegen liebe ich die Art von André. Er verbindet Kunst mit Humor, das macht es menschlich und man sieht auch als Außenstehender, das dort echte, sich liebende Menschen ihre Liebe gefeiert haben. Andre Sole Bergers, ich glaube ich sag dir das viel zu selten…. Ich bin dein größter Fan, ich liebe deine Menschlichkeit und deinen Sinn fürs Wesentliche.

Lulugraphie ist unsere Bestimmung, unser Glück und unsere Belohnung. Gemeinsam mit unseren Paaren fangen wir Liebe ein und teilen sie.

Kommentar hinterlassen